MEIN ALLTAG UND...DAS ZEICHEN

Und wer sucht der findet, oder wie war das nochmal was Johannes damals schon in der heiligen Schrift niederschrieb?! Und genau das tat ich Heute, 90 Minuten in der Vorlesung Grundlagen der Kulturwissenschaft. Nur was ich suchte war mir noch nicht ganz klar, auf jeden Fall ging es um Zeichen...und Kultur! Semantik vs. Semiotik, Kulturalismus vs. Strukturalismus, Signifikant vs. Signifikat! Ihr versteht nur Bahnhof? Dann geht’s euch wie dem Rest, der mit Fragezeichen in den Augen verdutzt dasaß. Wie Johannes versuchte ich also den Pfad der Erleuchtung zu finden, aber leider konnte ich den Weg vor lauter Zeichen nicht sehen, da halfen auch Caros ach so schlauer Fragen bei der Dozentin nichts!

Egal, in 10 min ist Wochenende und Pfingsten steht vor der Tür. Und ja, es gibt tatsächlich auch ein Grund für das lange Wochenende denn das Pfingstfest ist ein Hochfest, an dem das - von Jesus Christus angekündigte – Kommen des Heiligen Geistes gefeiert wird. Also ein Zeichen von Gott? Vielleicht hatte der heilige Johannes das damals auch noch nicht so ganz verstanden was das mit der Zeichenlehre so auf sich hat. Plötzlich tippte mich jemand auf die Schulter und fragte höflich ob neben mir noch Platz sei, ich saß mittlerweile schon in der Bahn auf den weg nach Hause! Erstaunt nickte ich, denn der Typ der vor mir stand kenne ich! Es war Fabio...und da war es, das Zeichen auf das ich schon seit einer Woche warte! Geht doch...

 


16.5.13 22:14

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Luisa (19.5.13 18:43)
Liebes Fräulein Johannes,
inzwischen sind ein paar Tage vergangen und ich hoffe du konntest trotz schlafloser Nächte wegen unserem heißgeliebten Fabio die Erleuchtung finden. Ach nee, die lässt sicher noch auf sich warten Mal schauen ob es ein Hochfest wird, aber so oder so führt es bestimmt wieder zu witzigen Neuigkeiten in der virtuellen Welt der Marryja. Ich bin gespannt womit du dich beim nächsten Mal unbeliebt machst, aber bei deiner zuckersüßen Art der Selbsterkenntnisse in dieser Woche kann dir ja eh niemand böse sein!!! Ich bewundere deine Offenheit, die dann noch kombiniert mit deiner zum laut Lachen bringenden Schreibweise, einfach ein Traum!


Luisa (19.5.13 18:46)
Ps: Das Fernrohr hilft dir auch nicht


Nienke (7.6.13 12:37)
Hallo Marryja
Ich ziehe meinen Hut vor deinem Kommentar denn während du in der VL über Zeichen und Johannes philosophierst kämpfe ich mit der Müdigkeit und der Frage, was ich später essen könnte
Es freut mich zu lesen, dass du nach all dem Suchen und Fragen als Geschenk zum Pfingstfest dein lang ersehntes Zeichen bekommen hast
Ich nehme aus deinem Blogeintrag mit,dass ich die Vorlesungen etwas aufmerksamer auf mich einrieseln lassen sollte und evtl. dann auch auf einen Wink des Himmels hoffen kann
Ich hoffe du hast eine schöne Pfingstwoche verbracht und du wurdest von noch vielen weiteren Zeichen bekehrt!!
Dein Blog hat Unterhaltungswert!
Liebe Grüße, N

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen